Geomantische Beratung mit Gisela Braß

Geomantie -  das alte Wissen von Orten

 

 

 

 

Die Wechselwirkung zwischen Mensch, Landschaft und Architektur in unseren Lebensräumen erfahrbar zu machen, ist Leitgedanke meiner Arbeit. Die Qualitäten eines Ortes zu erwecken, stehen dabei im Vordergrund. Das Zurückgreifen auf altes Wissen und die Verbindung zwischen modernen und althergebrachten Methoden liegen mir dabei am Herzen.

 

Die Geomantie erlaubt uns, tiefe Einblicke in scheinbar verloren gegangene Kenntnisse über unsere Landschafts- und Raumkultur zu gewinnen. Es ist an der Zeit sich zu erinnern, dass wir über dieses Wissen verfügen - wie alle Völker dieser Welt - einst und heute. 

 

Ziel ist es, die harmonische Ordnung des Raumes wieder herzustellen bzw. zu erhalten. Dabei kann es sich um eine Wohnung, ein Haus oder um eine Landschaft handeln.

 

Schon zu Römerzeiten begann ein gewisser Vitruvius dieses Wissen aufzuzeichnen, z.B. das Wissen um den goldenen Schnitt, das sich dann später da Vinci zunutze machte. Zugänglich war es damals nur einer auserwählten Gruppe. Heute hat jeder Interessierte Zugriff auf dieses Wissen.

 

Es heißt, dass auch der königliche Landschaftsarchitekt Joseph Lenné samt seinen Kollegen über diese Kenntnisse verfügten. Deswegen haben wir in und um Potsdam das unglaubliche Glück, gelungene Meisterwerke (der Park Sanssouci, der Babelsberger Park, der Neue Garten ...) heute noch zu erleben.

 

Dieses Wissen wieder erfahrbar zu machen ist mir ein Anliegen

- sowohl für öffentliche als auch für private Räume

- sowohl für den Potsdamer Raum als auch für 'auswärtige' Anliegen.

 

Fühlen Sie sich eingeladen ...

 

gisela braß | geomantin | 0160 966 38 911 | gb@geomantische-beratung.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gisela Braß